Landtagspräsident Guido Wolf zu Gast in Aidlingen

Der CDU Gemeindeverband Aidlingen feierte letzten Freitag
sein 40-jähriges Bestehen. Landtagspräsident Guido Wolf
zeigte in seiner Festrede Ansätze für erfolgreiche Politik auf.

2012-10-05 40Jahr-Feier 09
Er forderte die Politiker auf, glaubwürdig und fleißig zu sein.
Gerade weil die Bürger kritischer geworden sind, seien diese
Tugenden für eine erfolgreiche Politik mehr denn je
erforderlich. Wenn man sich in den Zielen über Parteigrenzen
hinweg einig sei, müsse dann nicht der politische Streit nur
aus Prinzip geführt werden. Dazu trug Wolf diesen Reim vor:

Politische Logik
Sagt ein Schwarzer mal zu dir:
"Zwei und nochmal zwei gibt vier",
musst als Roter du verneinen
dir zuliebe und den Deinen.
Stellt dann aber tags darauf
Rot die Gegenthese auf,
die alleine richtig sei:
"Vier besteht aus eins und drei",
protestiert aus reinem Sport
Schwarz und widerspricht sofort.
Meldet sich auf off'ner Bühne
jetzt auch schließlich noch der Grüne,
komplettiert das ganze Spiel:
"Vier mal eins gibt grad so viel",
kontert Gelb vom Zorn getrieben:
"Unsinn, vier ist elf weg sieben".
Dies erklärt zu jeder Frist,
was politisch logisch ist.

Den Erfolg der Piraten führte der Landtagspräsident teilweise
auf das Sattsein der etablierten Parteien zurück. Wolf warnte
davor, die politischen Austausch nur über das Internet zu
betreiben, denn Politik habe mit Kommunikation zu tun. Sich
dabei in die Augen zu schauen, sei ein ganz wichtiger Aspekt
im demokratischen Prozess. Wolf forderte die Umsetzung
getroffener Entscheidungen anstatt erneuter Diskussion und
nahm damit Bezug auf den Streit um Stuttgart21. Er wünschte
sich wieder eine größere Lust auf Zukunftsprojekte.
Außerdem müsse die für nachhaltige Politik eintreten. Dabei
sei den Veränderungen in der Gesellschaft Rechnung zu
tragen, ohne dabei die eigene Identität aufzugeben. Als
Beispiel hierfür nannte Wolf die Vereinbarkeit von Familie und
Beruf, die durch Betreuungsangeboten für Kinder unter drei
Jahren ermöglicht werde. Wolf hob zudem die Vielfalt des
politischen Gestaltens als Markenzeichen der CDU hervor.

2012-10-05 40Jahr-Feier 07

vlnr.: BM Ekkehard Fauth, Susanne Rein, Landtagspräsident
Guido Wolf, Sabine Kurtz MdL, Clemens Binninger MdB,
Erhard Hedwig, Wolfgang Heubach

Für seine kritisch-konstruktive Rede erntete Wolf viel Beifall
von den zahlreichen Gästen im evangelischen Gemeindehaus
in Aidlingen, darunter auch Sabine Kurtz MdL und
Bürgermeister Ekkehard Fauth. Ebenfalls dabei war Erhard
Hedwig, Gründungsmitglied von 1972, Vorsitzender von 1991
bis 2001 und seit 2006 Ehrenvorsitzender in Aidlingen.
Den zweiten Teil des Berichts über die Jubiläumsfeier lesen
Sie in der nächsten Ausgabe der Aidlinger Nachrichten.

Im Anschluss an die Rede des Landtagspräsidenten Wolf
gratulierte der CDU-Kreisvorsitzende Wolfgang Heubach zum
Jubiläum und spannte den Bogen von den Anfängen der CDU
in Aidlingen 1972 bis heute. Hervorgegangen aus dem 1962
gegründeten Gebietsverband Ehningen, Gärtringen,
Dagersheim und Darmsheim, hat er die CDU Aidlingen
jahrzehntelang begleitet und ist sozusagen ihr politischer
Großvater. Die CDU Aidlingen mit bislang erst acht
Vorsitzenden bezeichnete Heubach als Hort der Stabilität. Er
freue sich über die stets sehr gute Zusammenarbeit mit den
Mitgliedern und Mandatsträgern. Dies gelte auch für die Arbeit
im Kreisvorstand, dem die Aidlinger Vorsitzende Susanne
Rein seit Jahren fest angehört. In diesem Zusammenhang
lobte Heubach auch den hohen Anteil der Frauen in
Führungspositionen, denn mit Christel Walz steht eine weitere
Frau an der Spitze des Deufringer Ortschaftsrats.

2012-10-05 40Jahr-Feier 04 

Clemens Binninger MdB

Clemens Binninger hat als Bundestagsabgeordneter dieses
Wahlkreises ein Viertel der Zeit mitgestaltet, nämlich 10 der
40 Jahre. Er gratulierte der CDU Aidlingen in seinen
Grußworten zum "Schwabenalter" und wünschte alles Gute
für die Zukunft. Er komme immer wieder gerne nach
Aidlingen, wo das CDU-Sommerfest seit Jahrzehnten eine
feste Größe im Veranstaltungskalender ist. Binniger empfahl
gegen Politikverdrossenheit, die Dinge anzupacken anstatt
darüber zu lamentieren. Hier könne er ganz besonders die
Aidlinger loben, denn hier ist die Kommunalpolitik nicht nur
Graswurzeldemokratie, sondern feinster englischer Rasen.

2012-10-05 40Jahr-Feier 06

Als Festessen hatte die CDU Aidlingen ein Buffet mit
Schweine- und Rinderbraten sowie Spätzle aufgefahren.
Während sich die Gäste über das kostenlose Angebot an
Essen und Getränken freuten, lief über einen Beamer eine
Fotoshow aus der 40-jährigen CDU-Geschichte ab. Für den
tieferen Blick in die Historie verteilte die CDU Aidlingen die
druckfrische Chronik. Im Foyer konnten sich die Gäste
außerdem an Stellwänden mit weiteren Fotos und
Informationen über die frühere Wahlkämpfe informieren.
Mit gemeinsamen Singen, zu dem Claudia und Ulrich
Eisenhardt anstimmten, endete dieser fröhliche Abend.